1. Treffen mit einem Türkischen Paar Teil 5


    Datum: 10.11.2022, Kategorien: Reif Gruppensex Verschiedene Rassen Autor: derdarmstaedter73

    Ein paar Tage später traf ich mich mit Melek und Cihan. Die beiden hatten Sturmfreie Bude, die Sprößlinge waren bei den Großeltern untergebracht. Ich Parkte mein Auto und klingelte, Melek öffnete die lächelnd die Haustür. Sie bat mich herein, ich hörte Stimmen aus dem Wohnzimmer. Als ich in den Raum eintrat, sah ich das Sema ebenfalls anwesend war. Sie unterhielt sich mit Cihan, als mich die beiden bemerkten standen sie auf und begrüßten mich ebenfalls sehr Herzlich. Cihan fragte ob ich ebenfalls einen Rotwein trinken möchte, was ich bejahte. Wir setzten uns, links von mir setzte sich Sema und rechts Melek. Cihan setzte sich nachdem er den Rotwein eingeschenkt hatte auf den Sessel. Wir unterhielten uns über Alltägliches bis Cihan das Gespräch in die sexuelle Richtung brachte. Er erzählte das er bei Semas Ehemann etwas vorgefühlt hätte, und er es eingesehen hat das Sema natürlich Sexuelle Bedürfnisse hätte. Er bräuchte aber noch etwas Zeit zum Überlegen wie die beiden das Problem lösen könnten. Cihan sagte auch das es normal sei, er hätte auch etwas gehadert bis er sich sicher war das er seine Frau mit einem zweiten Mann teilen möchte. Es klingelte, Cihan sprang auf und ging zur Tür. Sema und Melek erhoben sich ebenfalls. Ein etwa 1,80 großer extrem dicker Mann kam herein. Melek und Sema begrüßten ihn und stellten ihn mir vor. Er war Semas Ehemann, mich stellten Sie als Arbeitskollegen von Melek vor. Er war ein netter aber auch etwas unsicherer Mensch. Er trank aber nur Cola, er sagte das er noch fahren muss. Das Gespräch war sehr lustig und die Zeit verging wie im Flug. Um 22 Uhr fragte Bülent (so hieß Semas Ehemann) Sema, ob sie aufbrechen sollten. Sema fragte ihn ob er etwas dagegen hätte wenn Sie bei ihrer Schwester im Gästezimmer übernachtet, da sie am nächsten morgen mit ihrer Schwester zum Shoppen gehen möchte. Man bemerkte das es Bülent nicht passte, er sagte aber das er nichts dagegen hat. Da ich im Gespräch vorher sagte das ich mir ein Taxi nehmen muss da ich getrunken hatte, fragte er mich ob er mich nach Hause fahren soll. Melek mischte sich sofort in das Gespräch ein, sie sagte das Cihan mich später heimfährt. So verabschiedete sich Bülent, die drei brachten ihn zur Tür. Als die drei wieder zurück kamen tranken wir noch ein Glas Rotwein, und setzten unser Gespräch fort. Melek sagte mir das ich Pech hätte weil sie ihre Tage hat, auch Cihan ärgerte sich deshalb. Eigentlich hätten sich die beiden gedacht das ich dort Übernachte, und wir eine heiße Nacht genießen. Ich sagte den beiden das sie sich nicht Ärgern sollen, wir könnten es ja einfach später nachholen. Jetzt mischte sich Sema in das Gespräch ein, ganz kleinlaut sagte sie "wenn ihr nichts dagegen habt, könnte er ja mit mir im Gästezimmer übernachten.". Melek und Cihan sagten das sie keine Probleme damit hätten. Ich hatte natürlich auch nichts dagegen. Wir tranken noch aus und gingen alle zusammen ins Obergeschoß, wo sich die Schlafräume befanden.
    
    Ich ging ins Bad, machte mich ...
«1234»