1. In der Werkstatt


    Datum: 29.09.2022, Kategorien: Erstes Mal Hardcore, Reif Autor: Lena06Rhld

    ... breiten Lächeln. Obwohl Frank etwas dreckig war an der Arbeitskleidung und den Fingern war Er mir sehr sympatisch , seine nette freundliche Art sein Lächeln und seine funkelden Grünblauen Augen gefielen mir sehr gut. Er fragte mich nach meinen Problemen mit meinem Auto und ich erzählte ihm was ich mit dem Auto für Probleme habe.
    
    Bei dem Gespräch musterte Frank mich und dabei fiel sein Blick oft auf meine Beine, ich stellt mich so hin das der Schlitz im Kleid möglichs einen großen Einblick ergab. Er reizte Mich diesem Mann sexy Einblicke von meinem Körper zu geben und die von mir weiter geöffnete Bluse zeigte auch die erhoffte Wirkung. Frank machte mir ein Kompliment zu meinen Figur und meinem guten aussehen , an der Art wie er es machte zeigte mir das er so was nicht oft machte was mich stolz machte. Frank ging in die Werkstatt und sah sich mein Auto an , dabei beobachtete ich aber nur Ihn seinen knackigen Hintern den muskulösen Körper ein toller Mann der mir gut gefiel. Frank kam zu Mir und sagte Schlechte Nachrichten an deinem Auto ist viel zu tun das geht nicht mal eben und wird viel Zeit und Geld kosten. Wir machen eine Probefahrt dann weiß ich mehr und du sagtst mir was dich stört. Frank setzte sich ans Steuer meines Wagens und ich nahm auf dem Beifahrer Sitz platz. Wir fuhren los , mein Rock hat sich beim setzten hoch gezogen ich strich über den Rock und tat so als ob ich den Rock herunter zog aber in Wirklichkeit konnte Frank nun durch die Schlitze noch besser meine Beine und die Nylonstrümpfe und Strapse sehen könnte. Ich sagte Frank das was mit dem Schaltheber war nahm seine Hand und legte Sie auf den Hebel . Frank schaute zu Mir und sein Blick fiel auf meine Beine , ich nahm seine Hand und legte sie auf meinen Oberschenkel und fragte fühls Du es … gefällt es Dir? Frank oh ja sogar sehr Lena … Frank hatte den Wagen gedreht und führ zurück in die Werkstatt , dabei war seine Hand auf meinem Oberschenkel und meine Hand wanderte zwischen seine Beine und spürte seine harte Männlichkeit. Ich war schön feucht zwischen meinen Beinen als sein Finger meine Muschi streichelte und dann langsam in mich eindrang. Ich war so erregt und geil das ich alles um mich herum vergass und alles mit mir machen ließ. Als der Wagen in der Werkstatt stand öffnete ich Franks Hosen und wichste seinen riesigen Schwanz, und nahm in in meinen Mund um ihn zu lecken und zu blasen. Es war geil dieses große Stück Mann mit dem Mund zu verwöhnen und zu einer riesigen Größe wachsen zu lassen. Frank zog sein Harten aus meinem Mund schob mein Sitz nach Hinten und klappte die Lehne zurück ohne ein Wort zu sagen. Ich lag auf dem Rücken zog meinen Rock hoch und schob ihn zur Seite das meine nasse glatt rasierte Muschi offen lag. Mein rechtes Bein legte ich aufs Amarturenbrett , Frank leckte meine Muschi ich war nun so heiß das ich es zu ließ und es genoss ohne reue. Nach 10 Minuten kam es mir bald Frank hörte auf zog sich die Hose aus ich spreitzte meine Beine so weit ich konnte ...