1. Der Butler Teil 2


    Datum: 21.09.2022, Kategorien: Hardcore, Reif Autor: shane1978boese

    ... drang langsam in sie ein.
    
    Mit ihren Beinen umschlang sie seine Hüften und erlaubte ihm so noch intensiver zu ficken als vorher. Dabei bewegte er sein Becken mit gewohnter Routine, was aber der Lust keinen Abbruch brachte.
    
    Dabei wurde er dann natürlich auch noch ein wenig schneller und nutze die Gelegenheit, wenn er sich nach vorne beugte ihre einladenden Nippel zu liebkosen, welche sie ihm gerne entgegenstreckte.
    
    Max pumpte seinen Schwanz immer wieder in sie hinein und versuchte dabei tiefer zu kommen als möglich, außerdem fickte er energischer als sonst, da diese junge Dame es gerne heftiger bekam und es gehört zu seinen Aufgaben die ihm übertragenden Aufgaben so gut es ging zu erfüllen.
    
    Eva gefiel es und als sie dann genug davon hatte stieß sie ihn leicht zurück, begab sich auf alle viere auf das Bett und hielt ihren Hintern nach oben. Für Max natürlich das Zeichen, welches er brauchte um sie wissen, auch ohne Worte, was als nächsten Anstand.
    
    Hinter ihr ging er in Position auf dem Bett, nachdem er seine Schuhe schnell ausgezogen hatte und steckte ihr sogleich seinen Schwanz von hinten in die Fotze. Dann griff er mit seinen Händen an ihre Hüften und stieß mit Schwung tiefer in sie ein als vorher möglich gewesen ist.
    
    So wie es Eva gefiel legte er jetzt schneller los. Er stieß mit Schwung zu und hielt sich an den Hüften fest. Mit jedem Stoß wackelten ihre Titten und durch einen Spiegel an nahen Schrank konnte man dies nun deutlich sehen, aber mehr noch spüren den Eva ging dabei wirklich ab.
    
    Das war es wohl, was sie brauchte. Und Max wurde dabei schneller und schneller und stieß teilweise heftig zu was ihr gefiel und sie stöhnte fast die ganze Zeit.
    
    Einige Minuten ging es so weiter und Max blickte auf die Uhr, hoffe dabei aber, dass es nicht mehr lange dauern sollte bis Mister Martin zurück sei, immerhin kam der Besuch seiner Mutter in ein paar Minuten.
    
    Schließlich ging die Tür richtig auf und Martin kam zurück. Er wirkte ein wenig erschöpft, aber als er seine Hose gleich darauf herunter ließ, war noch zu sehen, dass er noch Manneskraft über hatte. Max ließ von Eva ab, stieg vom Bett runter und zog seine Schuhe an.
    
    Martin indes legte sich auf das Bett und ließ Eva ihn noch ein wenig blasen. „Max, sie können dann gehen, ich glaube der Besuch meiner Mutter kommt gleich.“ Als er die Schuhe an hatte meldete sich Eva noch kurz zu Wort. „Und danke Max, dass sie mir die Zeit so angenehm vertrieben haben.“
    
    „So lange sie zufrieden waren, ist alles in bester Ordnung Miss Eva.“ Danach ging er und hörte noch wie Martin sie aufforderte ihn zu reiten. Max selbst ließ noch das Kondom verschwinden und prüfte ob er auch noch einige hatte falls den Tag noch andere Dinge anstanden.
    
    Es wurde Zeit, der Kaffee war fertig und auch der Kuchen war schon geschnitten und alles war vorbereitet. Max guckte noch einmal ab die Dame des Hauses fertig war und stellte fest, dass sie sich bereits gekleidet hatte und auf ihren Besuch im Salon ...
«1234...20»